+49 (0)30 40301020 info@socius.de
ende
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

SOCIUS Führungsakademie: Macht.Führung.Sinn. Eine Lernreise für Frauen*

21. September 2019 - 9. Mai 2020

Immer noch und immer wieder stellen wir fest, dass Frauen* in Arbeitszusammenhängen – auch in NGOs und Sozialunternehmen – an die sogenannte gläserne Decke stoßen. Nach 100 Jahren Frauenwahlrecht und mittlerweile der 4. Welle der Frauenbewegung könnte es die Hoffnung geben, dass sich dieses Phänomen inzwischen in Wohlgefallen aufgelöst hat. Dem widersprechen die Statistiken sowie das, was wir aus persönlichen Geschichten erfahren.

Die Erwartungen an Frauen* sind erfahrungsgemäß – und immer wieder belegt durch Studien –in der Regel höher als an Männer*, mindestens aber ambivalenter. Hinzu kommen nicht selten eine schlechtere Bezahlung sowie die Hauptverantwortung für die Familiensorge, das sogenannte gender pay gap sowie das gender care gap – Faktoren, die das Ausüben von beruflicher Führungsverantwortung deutlich erschweren.

Deswegen bieten wir diese Lernreise an. Wir möchten Frauen* dabei unterstützen, ihre Aufgaben mit Freude, Inspiration, Kompetenz und einem realistischen, gesundheitsförderlichen Maß an Engagement und Abgrenzung wahrzunehmen. Dabei sind wir davon überzeugt, dass die persönliche Reflexion in einer Gruppe, die sich über einen bestimmten Zeitraum begleitet, hilfreich ist. Hier kann mit- und voneinander gelernt werden.

Wir drei SOCIUS Beraterinnen verstehen uns in diesem Angebot als Reisebegleiterinnen und Spielertrainerinnen – wir sind mit auf dem Weg und stellen nicht nur unser Fachwissen, sondern auch unsere persönlichen Erfahrungen und Reflexionen zur Verfügung. Wir geben Inputs und passen die Reiseplanung immer wieder an die Bedürfnisse und Wünsche der Lernreisenden an.

Unsere Motivation ist es, einen Zirkel von Frauen* zusammenzubringen, die sich gegenseitig unterstützen, ihre Position in strukturellen Machtverhältnissen zu finden, und Antworten auf Fragen wie: Was will ich? Warum will ich das? Wie will ich das? Worauf richte ich meine Energie? Was verspreche ich mir davon? Welche Kompromisse bin ich bereit dafür einzugehen?

Die Gruppe ist hierbei nicht nur Reflexionsraum sondern auch Ressource, um sich in Fragen rund um das persönliche Führungsverhalten zu entwickeln.

Folgende Themen werden uns auf der Lernreise begegnen:

  • Forschung zu Führung und Führung(spositionen) von Frauen*
  • Macht
  • Motivation und Gestaltungswille
  • Resilienz
  • Diversität, Interkulturalität und Inklusion
  • die eigene Führungsbiografie
  • Führungsinstrumente
  • Netzwerke

Außerdem führen wir regelmäßig Gruppensupervisionen durch sowie gegen Ende der Fortbildung ein einmaliges Einzelcoaching für alle Teilnehmerinnen*.

Das Angebot richtet sich an maximal 12 Frauen*, die führen, gestalten, entscheiden und beraten.

Sie können erwarten, dass sie sich auf dieser Lernreise selbst besser kennenlernen, sich in ihren Positionen sicherer fühlen, klarere Entscheidungen treffen können, wie sie ihre Führungsqualitäten wann einsetzen und sehr persönliche Antworten finden auf die Frage wann und wo und wie Führung Sinn Macht?

Kennenlernen

Zu Herbstbeginn – wenn die Zeit der Ernte ist, wollen wir uns das erste Mal treffen, um einander kennenzulernen: Frauen an unterschiedlichen Stellen ihres (Berufs-) Lebens mit Erfahrungen in Organisationen aller Größen – solche die selbstständig arbeiten und solche die große Organisationen geleitet haben. Mit welchen Aufgaben, Funktionen und Zielen sind welche Ausbildungen bestritten worden und mit welchen Organisationen sind Arbeitserfahrungen vorhanden. Wir wollen den Rahmen setzen für unsere Lernreise, eine historische Einordnung der Berufstätigkeit von Frauen vornehmen und ihr politisches Wirken für mehr Gleichberechtigung in allen gesellschaftlichen Feldern unter die Lupe nehmen.

Das professionelle Ich jeder Einzelnen steht im Mittelpunkt und auch Joana Ebbinghaus, Nicola Kriesel und Kerstin Engelhardt stellen sich vor.

=

Start

Kennenlernen
Samstag, 21. September 2019, 10-17 Uhr

Supervision

Die Supervision zwischen den Modulen dient der Draufsicht auf die Erfahrungen des Arbeitsalltags. In einer bereits vertraut gewordenen Gruppe können Fragen, Herausforderungen und Anliegen besprochen werden und neue Impulse und Sicherheiten mitgenommen werden.

=

SUPERVISION

12. November 2019, 17 bis 20h

Modul 2:  Vereinbarkeit

Die Spatzen rufen es schon lange von den Dächern: Vereinbarkeit ist ein Mythos! Die gelungene Vereinbarkeit von befriedigender Berufstätigkeit und dem, was heute Care-Arbeit genannt wird, geht nur wenn alle mitmachen: Mütter, Väter, Großeltern, Tanten, Onkel Nachbar*innen, Arbeitgeber*innen und der Staat. Ein besonderer Schwerpunkt muss hier bei der Selbstfürsorge liegen: denn wer nicht gut für sich selbst sorgen kann, kann es auch nicht für andere. Welche Strategien, Instrumente, Routinen und Unterstützungssysteme gibt es, um gesund zu bleiben, selbstbestimmt die eigene Schaffenskraft zu erhalten und Resilienz für die Herausforderungen des Multitasking-Alltages zu finden

=

MODUL 2

Vereinbarkeit
6./7. Dezember 201
9
(Freitag 14 bis 18h / Samstag 11 bis 17h)

Modul 3: Macht & Kraft

Der Begriff ‚Macht‘ schafft es immer noch, bei vielen von uns Unwohlsein hervorzurufen. Macht wird zu schnell mit Machtmissbrauch gleichgesetzt. Macht erscheint wie etwas, das man sich mit Nachdruck, ja fast gewaltvoll nehmen muss. Über „den Weg an die Macht“ spricht man als etwas, das mit Stolpersteinen ausgestattet ist und auf dem wir leicht Federn lassen können. In diesem Modul erkunden wir Domänen und Erlebnisse von Macht, das Verliehene, das Erkämpfte und die Verantwortung, die mit Macht einhergeht. Aber auch das, was uns beflügelt und motiviert, uns Stimme verleiht und ermächtigt. Sich mit den eigenen Gestaltungswünschen zu verbinden und die innere Stimme zu entdecken, die Werte die uns dabei antreiben, gehört ebenso dazu wie das Erkunden und Entwickeln handfester Strategien der Selbstermächtigung zur Überwindung struktureller Blockaden.

=

MODUL 3

Macht & Kraft
17./18. Januar 2020
(Freitag 14 bis 18h / Samstag 11 bis 17h)

 

 

Einzelcoachings nach dem 3. Modul

bei Nicola Kriesel, Joana Ebbinghaus und Kerstin Engelhardt nach individueller Vereinbarung

=

EINZELCOACHINGS

nach dem 3. Modul
Termine nach Vereinbarung

Supervision

Die Supervision zwischen den Modulen dient der Draufsicht auf die Erfahrungen des Arbeitsalltags. In einer bereits vertraut gewordenen Gruppe können Fragen, Herausforderungen und Anliegen besprochen werden und neue Impulse und Sicherheiten mitgenommen.

=

SUPERVISION

18. Februar 2020, 17 bis 20h

Modul 4: Transfer in die Führung der Organisation 

Wenn wir uns auf Wanderschaft begeben, beschert uns das in der Regel Begegnungen mit neuen Menschen, Einsichten, Erfahrungen – und vor allem mit uns selbst. Die Gruppe ist der größte Schatz, gemeinsam das ganz persönliche ‚Ich als Führungskraft‘ in Augenschein zu nehmen, mit von uns selbst erwünschten Verhaltensweisen zu experimentieren oder zu erkennen und anzunehmen, was schwer fällt.

=

MODUL 4

Transfer in die Führung
20./21. März 2020
(Freitag 14 bis 18h / Samstag 11 bis 17h)

 

 

Supervision 

Die Supervision zwischen den Modulen dient der Draufsicht auf die Erfahrungen des Arbeitsalltags. In einer bereits vertraut gewordenen Gruppe können Fragen, Herausforderungen und Anliegen besprochen werden und neue Impulse und Sicherheiten mitgenommen.

=

SUPERVISION

21. April 2020 – 17 bis 20h

Modul 5: Das Netzwerk

Es gibt immer noch Stereotypen, die davon ausgehen, dass Frauen in Führungspositionen in erster Linie in Konkurrenz mit anderen Frauen gehen, statt sich mit anderen Frauen in Solidarität zu verbinden. Begriffe wie ‚Stutenbissigkeit‘ oder ‚Zickenkrieg‘ fallen einem dazu ein.

In der Vergangenheit waren die Zugänge zu Macht für Frauen so begrenzt, dass dies tatsächlich ein Wettbewerbsverhalten eher begünstigte. Zahlreiche etablierte Frauennetzwerke in der Businesswelt zeigen aber inzwischen, dass Frauen vermehrt auf gegenseitige Unterstützung zurückgreifen, um in Führungsebenen vorzudringen. Funktionieren Netzwerke von Frauen nach anderen Regeln als die von Männern? In welche Art von Netzwerk möchten wir investieren, wie entsteht gegenseitige Befruchtung, Inspiration und gemeinsame Kraft? Was benötigen wir, um in Zeiten der Kraftlosigkeit uns getragen fühlen? Das, was wir im zurückliegenden Jahr miteinander begonnen haben, möchten wir in diesem letzten Modul gemeinsam in die Zukunft überführen.

=

MODUL 5

Das Netzwerk
8./9. Mai 2020
(Freitag 14 bis 18h / Samstag 11 bis 17h)

 

 

 

=

KOSTEN

Drei Plätze sind für Geringverdienende reserviert á 1.500,00€
Frühbucher*innen bis 30.6.: 2.100,00€
Regulärer Preis: 2.400,00€
Preis für Führungsfrauen deren Organisationen zahlen: 2.800,00€
  • Ratenzahlung ist ebenfalls für die Laufzeit der Lernreise möglich mit Raten von 342,00€ monatlich. 
  • Bitte sprecht uns deswegen an, ebenso wenn Ihr Euch als Geringverdienende einstuft. 
  • Für die Fortbildung wird der Antrag auf Genehmigung als Bildungsurlaub gestellt. 
  • Auch bei der Beantragung des Bildungsgutscheines können wir behilflich sein. 
 
Anmeldung und Fragen unter fortbildung@socius.de
=

TERMINE IM ÜBERBLICK

Kennenlernen: Samstag, 21. September 2019

SUPERVISION: 12. November 2019

MODUL 2 – Vereinbarkeit: 6./7. Dezember 2019

MODUL 3 – Macht & Kraft: 17./18. Januar 2020

EINZELCOACHINGS: Termine nach Vereinbarung

SUPERVISION: 18. Februar 2020

MODUL 4 – Transfer in die Führung: 20./21. März 2020

SUPERVISION: 21. April 2020

MODUL 5 – Das Netzwerk: 8./9. Mai 2020

sinnvoll zusammenwirken

Details

Beginn:
21. September 2019
Ende:
9. Mai 2020
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstalter

SOCIUS Organisationsberatung gemeinnützige GmbH
Telefon:
+49 (0)30 40301020
E-Mail:
fortbildung@socius.de
Website:
https://socius.de

Veranstaltungsort

SOCIUS Organisationsberatung gemeinnützige GmbH
Tempelhofer Ufer 21
Berlin, 10963 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 (0)30 40301020
Website:
https://socius.de

Vergangene Veranstaltungen

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram