+49 (0)30 40301020 info@socius.de
ende

SOCIUS.Blog

Bereits seit vier Jahren finden unsere SOCIUS labore statt und im Anschluss gibt es jedes Mal ein exzellentes Süppchen von Denise Nörenberg in der SOCIUS lounge. Bei Suppe und Getränken findet viel intensiver Austausch und gutes Netzwerken zu den Labor-Themen  und darüber hinaus statt. 
Immer wieder wurden wir nach den Rezepten für die leckeren Suppen gefragt und endlich haben wir beschlossen, unser Portfolio zu erweitern und einen Suppen-Blog-Kategorie einzuführen. 
An dieser Stelle werden wir also zukünftig Suppenrezepte veröffentlichen und hoffen, dass Euch das Spaß macht. 

Tahini-Kichererbsensuppe mit Falafelbällchen (Rezept für 4 Personen)

Zutaten Suppe:                                     Zutaten Falafelbällchen:

2 Dosen Kichererbsen                               250 g getrocknete Kichererbsen

1 Mohrrübe                                         1 Bund glatte Petersilie

1 Zwiebel                                          1 Bund frischer Koriander

2 Knoblauchzehen                                   1 Zwiebel

1 Bund frischer Koriander                          2 Knoblauchzehen

4 Datteln getrocknet                               2 TL Koriandersamen

2-3 EL Tahini                                      2 TL Kreuzkümmelpulver

800 ml Gemüsebrühe                                 ½ TL Kurkuma

1 EL Apfelessig                                     2 EL Kichererbsenmehl

½ Zitrone (Saft davon)                              Salz

1 TL Garam Masala                                   Pfeffer

1 TL Kreuzkümmelpulver                              200 ml Pflanzenöl zum Frittieren

½ TL Kashmiri Chili

Salz

Pfeffer

1 EL ÖL

 

Zubereitung Falafelbällchen:

Die Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen lassen. Das Wasser abgießen, die Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab zu einer groben Masse pürieren. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Petersilie und den Koriander ganz fein hacken und zu der Masse geben. In einem Mörser die Koriandersamen mahlen und ebenfalls zusammen mit dem Kreuzkümmelpulver und dem Kichererbsenmehl zu der Masse geben.

Das Ganze gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und für 15 bis 20 Minuten ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit aus dem Teig kleine Kügelchen (ca. 1,5 cm groß) formen. In einem kleinen Topf das Öl erhitzen und die Kügelchen darin frittieren bis sie goldbraun sind.

Anschließend kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

 

Zubereitung Suppe:

Die Kichererbsen aus der Dose in ein Sieb abgießen und abspülen. Vier Esslöffel davon für die Garnitur zur Seite legen. Die Mohrrübe, die Zwiebel, den Knoblauch und die Datteln klein schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen. Die kleingeschnittenen Zwiebeln und die Mohrrübenstückchen in den Topf geben und bei gelegentlichen Umrühren so lange anschwitzen bis die Zwiebeln glasig sind.

Dann die kleingeschnittenen Datteln dazu geben, sowie den Knoblauch und das Ganze bei Umrühren für 30 Sekunden mitbraten.

Das Garam Masala, das Kreuzkümmelpulver und das Kashmiri Chili dazu geben und ebenfalls kurz mitbraten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Kichererbsen dazu geben. Und alles für 30 min bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen.

Danach die Suppe mit dem Pürierstab glatt pürieren.

Die Suppe nochmal kurz aufköcheln lassen und mit dem Apfelessig, dem Zitronensaft, der Sesampaste und Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in eine Schüssel geben und mit den restlichen Kichererbsen, den Falafelbällchen und ein paar Korianderblättchen garnieren. Wer mag kann auch noch ein paar Tropfen Chiliöl dazugeben.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram