SOCIUS.Blog

SOCIUS labor: Ethik und Haltung in der Beratung

SOCIUS labor: Ethik und Haltung in der Beratung

Termin ausgebucht: Donnerstag 15. Februar 2018, 14 bis 18 Uhr
Zusatztermin Abendlabor:  Dienstag 20. Februar 2018, 17.00 bis 21.00 Uhr (Anmeldung möglich)

Ethik und Haltung in der Beratung

Wie gehen Beraterinnen und Berater mit dem hohen Vertrauensvorschuss um, den Menschen und Organisationen ihnen entgegenbringen? Wie vermeiden sie zur Übergriffigkeit verleitende Allmachtsphantasien und schlaflose Nächte aus lauter „Mitschwingen im Leid“? Was kann Berater*innen helfen, wenn sie in die gleichen Loyalitätskonflikte wie Führungskräfte geraten: zwischen dem Wohl der Organisation und dem Wohl Einzelner?

Wir wollen in diesem Labor Methoden erproben, die helfen können, sich persönlich zu begegnen und schwierige Dinge zu erkennen und zu besprechen, indem nichtverbalisierte Ausdrucksformen als Hilfestellung genutzt werden. Etwas in einer Mischung aus Design-Thinking und Psychodrama – eine Lust machende Mischung für ein ernstes und wichtiges Thema.

Dr. Rudi Piwko leistete praktische Organisationsarbeit innerhalb gesellschaftlicher Herausforderungen und gründete später SOCIUS. In den folgenden fast 20 Jahren Beraterpraxis meinte er immer wieder, sich eine nun hinreichende Routine auch in schwierigen Situationen erarbeitet zu haben. Aber die Herausforderungen werden immer spannender  – so dass 2018 nun einem Studienjahr für genau diese Reflektionen gewidmet wird.
Im Blog Artikel Ethik und Haltung in der Beratung teilt Rudi Piwko einige seiner Erfahrungen zu diesem Thema.

Eingeladen sind BeraterInnen und Mitarbeitende sowie Führungskräfte aus gemeinnützigen Organisationen.

Die Kosten: Die Höhe seines/ihres Teilnahmebeitrages bestimmt jede/r Teilnehmende am Ende der Veranstaltung selbst.

SOCIUS lounge am Donnerstag: anschließend an das Labor am 15.2.2018, ab circa 18 Uhr mit excellentem Süppchen, Getränken und Gesprächen am Kaminfeuer. [Zu dem zusätzlichen Abendtermin am 20.2.2018 gibt es vor dem Labor um 17.00 Uhr einen kleinen Snack und danach die Möglichkeit den Abend in der SOCIUS lounge ab 21.00 Uhr ausklingen zu lassen]

 

 

maximale Teilnehmerzahl: 14

anmelden: fortbildung@socius.de oder Tel. 030-40301020
Ort: 10963 Berlin,Tempelhofer Ufer 21 (direkt U Bhf Möckernbrücke) Do. 15.2.18, 14-18 Uhr

PDF zum herunterladen

SOCIUS – sinnvoll zusammen wirken

SOCIUS labor: Ethik und Haltung in der Beratung

SOCIUS labor: Ethik und Haltung in der Beratung

Termin ausgebucht: Donnerstag 15. Februar 2018, 14 bis 18 Uhr
Zusatztermin Abendlabor:  Dienstag 20. Februar 2018, 17.00 bis 21.00 Uhr (Anmeldung möglich)

Ethik und Haltung in der Beratung

Wie gehen Beraterinnen und Berater mit dem hohen Vertrauensvorschuss um, den Menschen und Organisationen ihnen entgegenbringen? Wie vermeiden sie zur Übergriffigkeit verleitende Allmachtsphantasien und schlaflose Nächte aus lauter „Mitschwingen im Leid“? Was kann Berater*innen helfen, wenn sie in die gleichen Loyalitätskonflikte wie Führungskräfte geraten: zwischen dem Wohl der Organisation und dem Wohl Einzelner?

Wir wollen in diesem Labor Methoden erproben, die helfen können, sich persönlich zu begegnen und schwierige Dinge zu erkennen und zu besprechen, indem nichtverbalisierte Ausdrucksformen als Hilfestellung genutzt werden. Etwas in einer Mischung aus Design-Thinking und Psychodrama – eine Lust machende Mischung für ein ernstes und wichtiges Thema.

Dr. Rudi Piwko leistete praktische Organisationsarbeit innerhalb gesellschaftlicher Herausforderungen und gründete später SOCIUS. In den folgenden fast 20 Jahren Beraterpraxis meinte er immer wieder, sich eine nun hinreichende Routine auch in schwierigen Situationen erarbeitet zu haben. Aber die Herausforderungen werden immer spannender  – so dass 2018 nun einem Studienjahr für genau diese Reflektionen gewidmet wird.
Im Blog Artikel Ethik und Haltung in der Beratung teilt Rudi Piwko einige seiner Erfahrungen zu diesem Thema.

Eingeladen sind BeraterInnen und Mitarbeitende sowie Führungskräfte aus gemeinnützigen Organisationen.

Die Kosten: Die Höhe seines/ihres Teilnahmebeitrages bestimmt jede/r Teilnehmende am Ende der Veranstaltung selbst.

SOCIUS lounge am Donnerstag: anschließend an das Labor am 15.2.2018, ab circa 18 Uhr mit excellentem Süppchen, Getränken und Gesprächen am Kaminfeuer. [Zu dem zusätzlichen Abendtermin am 20.2.2018 gibt es vor dem Labor um 17.00 Uhr einen kleinen Snack und danach die Möglichkeit den Abend in der SOCIUS lounge ab 21.00 Uhr ausklingen zu lassen]

maximale Teilnehmerzahl: 14

anmelden: fortbildung@socius.de oder Tel. 030-40301020
Ort: 10963 Berlin,Tempelhofer Ufer 21 (direkt U Bhf Möckernbrücke) Do. 15.2.18, 14-18 Uhr

PDF zum herunterladen

SOCIUS – sinnvoll zusammen wirken

SOCIUS labor: Teamentwicklung mit Musik

SOCIUS labor: Teamentwicklung mit Musik

Donnerstag 14. Dezember 2017, 14 bis 18 Uhr
Das Klanglabor: Teamentwicklung mit Musik

Musik ist ein menschliches Grundbedürfnis und Ausdrucksmittel, das im Berufsleben selten genutzt wird. Dabei eröffnet es völlig neue Möglichkeiten – auch schon bevor die gewohnten Wege längst im Kreis führen. In diesem Klanglabor wird es darum gehen, Instrumente zu erkunden, mit deren Klängen zu experimentieren, einen eigenen Klang zu entdecken, hörbar zu werden, anderen zuzuhören und spielerisch in Dialog zu kommen.

maximale Teilnehmerzahl: 14
anmelden: fortbildung@socius.de oder Tel. 030-40301020
Ort: 10963 Berlin,Tempelhofer Ufer 21 (direkt U Bhf Möckernbrücke) Do. 14.12.2017, 14-18 Uhr

Romy Brock ist Gestalt-Organisationsberaterin, Coach und Sängerin. Seit 2006 arbeitet sie als freiberufliche Beraterin mit Teams, Großgruppen und Führungskräften. Dabei nutzt sie ihre langjährigen Erfahrungen als Leiterin einer internationalen Sprachschule und als Sängerin in verschiedenen Bands.
Bärbel Bühler ist Gestalttherapeutin, Beraterin und Coach. Als professionelle Orchestermusikerin war sie 17 Jahre Teil im Mikrokosmos Orchester. Als Musikerin ist sie aus- gemachte Expertin für nonverbale Prozesse. Als Beraterin nutzt sie diese Erfahrung für die Arbeit mit Teams und Einzelklienten.

Einladung als pdf

SOCIUS – sinnvoll zusammen wirken

SOCIUS labor: Scrum & Organisationsentwicklung

SOCIUS labor: Scrum & Organisationsentwicklung

Donnerstag 9. November 2017, 14 bis 18 Uhr
Scrum & OE
Selbstdiagnose: Wie agil sind wir wirklich?

Viele Unternehmen befinden sich heute im Wandel hin zur agilen Organisation, u.a. um zukunftsfähig zu bleiben. Das betrifft mitunter nicht nur einzelne Software-Teams, sondern die gesamte Organisation.
Allerdings ist besonders organisationsweite Agilität schwer zu fassen: Wo stehen wir, wie agil sind wir wirklich, was fehlt uns? Für diese Fragen wurde ein Selbstdiagnose-Instrument entwickelt, das hier von Thomas Zimmermann vorgestellt und erprobt werden soll.
Wir wollen damit gemeinsam einen kurzen Überblick gewinnen, welche Reifegrade in den Kernaspekten der Agilität bekannt sind und wo wir uns jeweils dort einordnen können. Jede/r Teilnehmer/in erhält zum Schluss einen Kurzbericht zum Stand der Agilität in der eigenen Organisation.
Thomas Zimmermann ist praktizierender Scrum Master in Berlin, forscht im Bereich Scrum, Agilität und Organisationstheorie und berät Unternehmen in der agilen Transformation bei swapwork UG.
Seine akademischen Wurzeln liegen in der Visuellen Kommunikation, Soziologie und Organisationsentwicklung (Angewandte Sozialwissenschaften).

maximale Teilnehmerzahl: 14
anmelden: fortbildung@socius.de oder Tel. 030-40301020
Ort: 10963 Berlin,Tempelhofer Ufer 21 (direkt U Bhf Möckernbrücke)

Do. 9.11.2017, 14-18 Uhr

Einladung als pdf

SOCIUS – sinnvoll zusammen wirken